Kirchengemeinde Großseelheim

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Lebendige Gemeinde

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Was tun wenn...

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Kindergärten

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Downloads und Service

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Wissenswert

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Textversion Startseite Was wir glauben Kontakt Impressum Gottesdienste

Konfirmationsjubiläen

Am 30. Juni feierten viele Menschen aus unserer Kirchengemeinde das Fest ihrer Diamantenen, Gnadenen, Eisernen oder sogar Kronjuwelenen Konfirmation. Herzliche Glück- und Segenswünsche dazu! Nach den Festgottesdiensten mit Pfarrer Golin traf man sich am Nachmittag zu einm gemeinsamen Kaffeetrinken, das mit einem Ständchen des Ev. Posaunenchores endete. Das Bild zeigt die Jubilare aus Großseelheim.

Konfi-Cup 2019

Zum vierten Mal in Folge haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Kirchengemeinde den begehrten Konfi-Cup des Kirchenkreises Kirchhain gewonnen! Sie setzten sich in insgesamt acht Spielen gegen 13 andere Mannschaften durch und haben obendrein all ihre Spiele gewonnen! Ein mehr als verdienter Sieg also :-) Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid ein tolles Team!

Goldene Konfirmation 2019

50 Jahre nach ihrer Einsegnung durch Pfarrer Kupfernagel trafen sich 15 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus dem Jahr 1969 wieder. Sie frischten alte Freundschaften auf, erinnerten sich an damals, vergewissterten sich aber auch in einem Gottesdienst mit Abendmahl des Segens Gottes, der uns auf all unseren Wegen begleitet. Im Anschluss an den Gottesdienst legten die Jubilare eine Schale für ihre bereits verstorbenen Mitkonfirmanden auf dem Friedhof ab und trafen sich zum gemeinsamen Mittagessen.

Schöpfungsgottesdienst an Himmelfahrt

Am Himmelfahrtstag feiern wir einen gemeinsamen Schöpfungsgottesdienst "Auf dem Reichert" bei Schönbach. In dem Gottesdienst, den der Ev. Posaunenchor, der Kindergottesdienst Schönbach sowie die Konfirmanden mitgestalten, wird es auch eine Taufe geben. Anschließend besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken. Groß und Klein sind herzlich eingeladen!

Internationales Fest des Glaubens

Inzwischen ist der Austausch und gegenseitige Besuch zwischen den Trachtenträgern und Mitgliedern der Ev. Kirchengemeinden aus dem Toggenburg in der Schweiz und dem hessischen Großseelheim zur schönen Tradition geworden. In diesem Jahr hatten sich die Schweizer wieder auf den Weg gemacht und wurden von ihren hessischen Freunden zu einem unterhaltsamen Abend in Marburg begrüßt – man aß zunächst gemeinsam und nahm anschließend an einer Nachtwächterführung teil. Am Samstag besuchte ein Teil der Gruppe die Elisabethkirche in Marburg, ein anderer Teil wanderte von Großseelheim zur Amöneburg, wo man zu selbstgebackenem Kuchen und Kaffee wieder zusammenkam. Ebenfalls Tradition ist inzwischen der musikalisch-gesellige Samstagabend, beiden Schweizern „Stobete“ genannt. Er wurde gestaltet durch die Schweizer und Großseelheimer Trachtenträger und Tänzer, sowie durch Musiker beider Länder, so auch durch den Ev. Posaunenchor aus Großseelheim. Am Sonntag feierten Schweizer und Hessen miteinander ein Internationales Fest des Glaubens. Der Mundart-Gottesdienst hatte nämlich das Motto „Eingeladen zum Fest des Glaubens“. Und wieder wurde zusammen gesungen und getanzt, gebetet und anschließend gegessen, bevor man die Gäste wieder verabschieden musste. Aber im nächsten Jahr sieht man sich ja wieder – dann in der Schweiz!

Internationaler Freiwilligenaustausch

E-Mail: „Dringend Gastfamilie gesucht!“ So hat alles begonnen! Im November 2018 erreichte uns diese Nachricht von der entsendenden Organisation „ICJA - Freiwilligenaustausch weltweit“.
Da unser Haus stetig leerer und damit scheinbar größer wird, ein Teil unserer Kinder und Freunde als Freiwillige im Ausland unterwegs waren, haben wir uns in der Familie besprochen und entschieden: Wir wollen und können Gastgeber für internationale Freiwillige werden!
Nachdem die Kontaktdaten übermittelt wurden, gab es die ersten Anfragen. Seit dem 02.02.2019 lebt Juan David Ordonez Galindo nun in unserer Familie. Er wird bis zum 26.01.2020 da sein.
Besonders erfreulich ist, dass unsere Evangelische Kirchengemeinde seine Einsatzstelle wurde. In der Ev. Kindertagesstätte „Regenbogenland“ in Großseelheim und überhaupt in der Kirchengemeinde wird David im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes tätig sein. Dies konnte nur aufgrund der finanziellen Unterstützung des Kirchenkreises Kirchhain realisiert werden – vielen Dank!
Ein Sprachkurs für David ist belegt und bereits gestartet. Spielerisch läuft die Kontaktaufnahme mit den Kindern der Kindertagesstätte. Wir haben bisher den Eindruck, dass unser Gastsohn für alle zu einem Gewinn werden wird.
Wer David näher kennenlernen möchte, Englisch oder Spanisch sprechen möchte, ist herzlich eingeladen, Kontakt mit David aufzunehmen.
Näheres über die Organisation ICJA ist auf deren Homepage www.icja.de zu lesen.
Wolfgang Kurz (Gastgeberfamilie)

Hier stellt sich David selbst vor:
Hallo, my name is David, I arrived in Schönbach almost a month ago, I´m from Colombia and will be working here for a year. I decided to come to Germany because I´m really curious about the culture and to make a lot of friends. If you want to get help with English or Spanish or just get to know me you´re welcome to do it. I hope to learn a lot of this experience and a lot about Germany!
Und jetzt in deutsch :-)
Hallo, mein Name ist David, vor ungefähr einem Monat bin ich in Schönbach angekommen. Ich komme aus Kolumbien und werde hier für ein Jahr arbeiten. Ich habe mich entschieden nach Deutschland zu kommen, weil ich mich sehr für die Kultur interessiere und viele Freundschaften knüpfen möchte. Falls du Hilfe mit Englisch oder Spanisch benötigst, bist du herzlich eingeladen auf mich zu zukommen. Ich hoffe in diesem Jahr viel über Deutschland lernen zu können und viele tolle Erfahrungen zu machen.

Weltgebetstag für Kinder

„Dober dan“ – so wurden die 23 Kinder aus Großseelheim, Schönbach und Kleinseelheim begrüßt, die gemeinsam den Kinder-Weltgebetstag gefeiert und dabei viel über das Gastgeberland Slowenien erfahren haben. Die Kindergottesdienst-Mitarbeiterinnen hatten ein buntes Programm vorbereitet: da wurde gesungen und getanzt, Pfarrerin Evelyn Koch begleitete die fröhlichen Lieder auf der Gitarre, die biblische Geschichte vom großen Gastmahl wurde als Mitmach-Theater erzählt und natürlich wurde auch gemeinsam gegessen. Während der Kreativzeit konnten die Kinder basteln oder eine Pferdedressur einüben. Kinder und Tanzleiter der Großseelheimer Trachten- und Volkstanzgruppe unterstützen die bunte Schar beim Erlernen eines slowenischen Tanzes. Und Hobby-Imker Dirk Wingender erzählte den Kindern anschaulich von Bienen und Honig. Zum Schluss wurde gemeinsam gebetet – dazu hatte Vikar Tobias Jammerthal ein Gebetsglöckchen mitgebracht. Alle Kinder – und selbstverständlich auch die Erwachsenen – konnten damit zu ihrer ausgesprochenen oder unausgesprochenen Bitte läuten. Mit der Bitte um Gottes Segen endete der kunterbunte Vormittag.

Die Gemeinde wächst!

In unserer Gemeinde gibt es viele Kinder und es werden immer mehr :-) Schon die Kleinsten sind herzlich zur Krabbelgruppe ins Ev. Gemeindehaus in Großseelheim eingeladen - immer mittwochs zwischen 9 und 11 Uhr. In allen drei Orten gibt es regelmäßig Kindergottesdienste - mehr dazu im Gemeindebrief und bei den Mitarbeiterinnen der KiGo-Teams. Und natürlich sind uns die Kinder in den KiTas Regenbogenland und Nest ebenfalls herzlich willkommen - gerne auch zu Besuch und zum Informieren für die Eltern!

Anmeldung Konfirmanden 2020

Ab sofort können sich alle Jugendlichen, die 2020 konfirmiert werden möchten, zum Konfirmandenunterricht anmelden. Das geht entweder über das Anmeldeformular hier auf der Homepage oder zu den Bürozeiten im Gemeindebüro. Nach erfolgter Online-Anmeldung kann man sich die ersten Termine des neuen Kurses per Link runterladen.

Freude schenken mit Lichtern und Liedern

Ein besonderes Projekt hatten sich Pfarrerin Evelyn Koch, Vikar Tobias Jammerthal sowie die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse der Grundschule in Großseelheim in diesem Jahr vorgenommen. Im Religionsunterricht bastelten sie zunächst fleißig Lichterhäuschen, um sie dann, verbunden mit einem Liedvortrag und herzlichen Wünschen für eine gesegnete Adventszeit, zu den Menschen im Ort zu bringen. An zwei Vormittagen zogen sie los und sorgten mit ihrem Besuch für strahlende Gesichter und sogar ein paar Freudentränen. „Macht die Türen auf, macht die Herzen weit, und verschließt euch nicht, es ist Weihnachtszeit“ – so sangen die Kinder und erhielten zum Dank das eine oder andere Plätzchen. Doch nicht nur das: Auch ein stattlicher Geldbetrag kam zusammen. Dieses Geld soll auf Wunsch der Kinder dem Tierheim in Marburg sowie hungernden Kindern im Jemen gespendet werden. So leuchtet das Licht der Kinder nun nicht nur in manchem Großseelheimer Haushalt, sondern bis weit in die Welt hinein! Auf dem Bild sieht man die Klasse 3 der Grundschule Großseelheim zu Gast bei Konrad Lesch, der sich sichtlich über den Besuch freute.

Vikar Tobias Jammerthal

Am 1. September 2018 beginnt Tobias Jammerthal in unserer Kirchengemeinde mit seinem Vikariat. Hier stellt er sich vor. Wir sagen: Herzlich willkommen und Gottes Segen für diesen neuen Lebensabschnitt!

Liebe Groß- und Kleinseelheimer, liebe Schönbacher,
ab 1. September 2018 darf ich hier bei Ihnen den praktischen Teil meiner Ausbildung zum evangelischen Pfarrer absolvieren. Theologie studiert habe ich in Neuendettelsau, Tübingen, Jerusalem, im englischen Durham und schließlich in Heidelberg, bevor es nach dem Ersten Examen noch einmal für das theologische Doktorat nach Tübingen zurück ging. All das hat mir 10 Jahre lang viel Freude bereitet – und jetzt freue ich mich auf Ihre lebendige Gemeinde und auf die Begegnungen mit Ihnen, darauf, zu lernen, wie Kirche und Pfarramt „praktisch“ funktionieren... und darauf, meine Trompete endlich wieder in die Hand nehmen zu dürfen. In der Gemeinde, in der ich mein Gemeindepraktikum abgeleistet habe, stand Psalm 100,2 über der Tür zum Pfarramt: „Dienet dem HERRN mit Freuden.“ Darauf, von Ihnen zu lernen, wie das in Großseelheim, Kleinseelheim und Schönbach gemacht wird, ist gespannt
Ihr Tobias Jammerthal

Kirche Schönbach

Unsere Schönbacher Kirche sieht von außen jetzt richtig gut und schick aus! Wow! Innen dauert's leider noch ein wenig... Alles in allem aber geht es voran! Wenn Sie sich schlau machen oder vielleicht sogar mithelfen wollen - ob durch Muskelkraft oder Spenden - sprechen Sie unsere Kirchenvorsteher gerne an. Wir sind dankbar für Interesse und Mithilfe!

Neue Konzeption

Offene Kirchen

Signet "geöffnete Kirche"

Die Kirchen in Kleinseelheim und Großseelheim sind verlässlich geöffnet. Treten Sie ein, kommen Sie zur Ruhe.

Kleinseelheim: Mo-So 10-17 Uhr
Großseelheim: Fr-So 10-17 Uhr
Schönbach: Sa.+So. 10-17 Uhr

Weitere Informationen zur Aktion "Verlässlich geöffnete Kirchen" finden Sie unter http://www.ekkw.de

Letzte Änderung am Montag, 15. Juli 2019 um 17:12:20 Uhr.