Kirchengemeinde Großseelheim

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Lebendige Gemeinde

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Was tun wenn...

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Kindergärten

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Downloads und Service

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Wissenswert

Evangelische Kirche - genau mein Fall!

Textversion Startseite Was wir glauben Kontakt Impressum Gottesdienste

Festlicher Gottesdienst mit neuem Kirchenvorstand

In einem festlichen Gottesdienst wurde der neue Großseelheimer Kirchenvorstand für die Jahre 2019-2025 in sein Amt eingeführt. Ausscheidenden KV-Mitgliedern wurde für ihre Arbeit gedankt und die Mitarbeitenden im Gemeindeausschuss herzlich begrüßt. Auf dem Bild sieht man außerdem die Kirchenältesten, Vikar Tobias Jammerthal und Pfarrerin Evelyn Koch. Es fehlen Heiko Bückendorf und Günter Böth.

Gott zur Ehre und den Menschen zur Freude

Zwei Jahre nach seinem 110jährigen Jubiläum lädt der Evangelische Posaunenchor Großseelheim wieder zu einem Kirchenkonzert ein. Es findet am Sonntag, den 03. November, um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche in Großseelheim statt. Sowohl die Chorleitung, als auch die Stücke sind neu: Seit Beginn dieses Jahres hat Katerina Simonova die Leitung des Großen Chores und einer Anfängergruppe übernommen. Beide werden am Konzertabend zu hören sein und alte wie neue Lieder, geistliche wie weltliche Stücke, bekannte und unbekannte Weisen aufführen. Ein bunter Strauß Musik, bei dem für jede und jeden etwas dabei sein dürfte!

Anmeldung zur Konfirmation 2021

Alle Mädchen und Jungen, die im Frühjahr 2021 konfirmiert werden möchten, können sich ab sofort hier oder im Ev. Pfarramt zum Konfirmandenunterricht anmelden. Nach erfolgter Online-Anmeldung erscheint ein Link zu den ersten Terminen des neuen Kurses. Bitte beachten!

Innenrenovierung der Schönbacher Kirche

Die nach bisherigen Erkenntnissen älteste Fachwerkkirche Hessens (Bauzeit 1452), bietet seit über 500 Jahren Menschen Heimat und stiftet Identität. Seit über 500 Jahren kommen hier Menschen zusammen, um gemeinsam Gottesdienste zu feiern, zu singen, zu beten, zu hören und zu predigen. Nach einer notwendigen und erfolgreich durchgeführten Dach- und Außenrenovierung soll unsere Kirche nun auch innen in neuem Glanz erstrahlen. Für diesen letzten Bauabschnitt brauchen wir Hilfe, es erwarten uns Kosten in Höhe von 170.000 Euro.
Keine Angst – wir können das schaffen! Und der Kirchenerhaltungsfond, der den von uns in der Gemeinde gesammelten Betrag verdoppeln wird, hilft uns kräftig! Dank einiger privater Zuwendungen anlässlich Familienfeiern, Konzert – und Verkaufserlösen, durchgeführter Dorffeste, Führungen von Wandergruppen und Zuwendungen aus der Holzkirche sind bereits ca 20.000 €uro zusammengekommen. Mindestens weitere 11.000 €uro (es darf auch mehr sein) sollten noch dazukommen!
Wenn Jedes der rund 2000 Mitglieder unserer Ev. Kirchengemeinde, zu der neben Schönbach auch Großseelheim und Kleinseelheim gehören, nur 5,55 €uro spendet, können wir das Ziel erreichen! Helfen Sie mit!
Große und kleine Menschen können sich mit kleinen und großen Ideen einbringen! Gemeinsam wollen wir an unserer Kirche bauen, es soll ein Ort für Kleine und Große in unserer Gemeinde entstehen. Wenn wir dann wieder gemeinsam Gottesdienste in der Kirche feiern können, können Sie sich dann vielleicht fragen, wo genau die 5,55 €uro investiert worden sind, die Sie gespendet haben. Zuwendungen werden selbstverständlich gewürdigt, Spendenquittungen (ab 100 €) ausgestellt. Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten, bitten wir Sie um Überweisung auf folgendes Konto:

Kirchengemeinde Großseelheim
Ev. Kreditgenossenschaft Kassel
DE81520604100002800101
Innenrenovierung Kirche Schönbach

Für den Kirchenvorstand und Förderkreis Gemeindebezirk Schönbach
Pfarrer Helmut Golin 06422/4039774 helmut.golin@ekkw.de
Wolfgang Kurz 01739218469 whkurz@gmx.de

Neues Spielplatzgerät in Großseelheim

Nach langer Planung durch den Verein Kinder im Dorf e.V. (KiD), den Ortsbeirat Großseelheim und die Stadt Kirchhain wurde ein neues Spielgerät auf dem Spielplatz neben dem Feuerwehrhaus zum Spielen freigegeben. Der Verein KiD hat sich unter dem neu gebildeten Vorstand das Ziel gesetzt, die Dörfer Schönbach, Großseelheim und Kleinseelheim für junge Familien mit Kindern noch lebenswerter zu machen. Der Wunsch der vielen jungen Familien in Großseelheim war es, auf dem Spielplatz neben dem Feuerwehrhaus endlich auch eine Spiel- und Klettermöglichkeit für die kleineren Kinder zu bekommen. Nach der Zusage einer finanziellen Beteiligung durch den Ortsbeirat Großseelheim, die Ev. Kirchengemeinde und die VR Bank HessenLand bildete sich im Verein eine Arbeitsgruppe, die zunächst Ideen sammelte und dann gemeinsam nach Umsetzungsmöglichkeiten suchte. Durch den enormen ehrenamtlichen Einsatz, die große Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger und einiger in Großseelheim ansässigen Firmen, sowie die finanzielle Unterstützung von Ortsbeirat, Ev. Kirchengemeinde und der VR Bank HessenLand, konnte ein geeignetes Spielgerät gefunden und angeschafft werden. Es ist schön zu sehen, was viele Hände gemeinschaftlich erschaffen können.

Micheali-Ritt und Gottesdienst im Grünen

ACHTUNG: Der Gottesdienst um 15 Uhr findet in der Ev. Kirche statt!

Am 29. September wird es in Großseelheim erstmals einen Michaeli-Ritt geben. Dieser Schritt-Ausritt, zu dem alle Reiterinnen und Reiter mit ihren Pferden herzlich eingeladen sind, wird von geistlichen Impulsen begleitet. Start ist um 11 Uhr an Lemmers Wiese (nach der ersten Deichüberfahrt Richtung Kirchhain/Kleinseelheim). Der Michaeli-Ritt ist ein Projekt des Großseelheimer Vikars Tobias Jammerthal zusammen mit seinen beiden Kolleginnen Katharina Betz und Annika Hofmann. Nachmittags gibt es um 15 Uhr einen Gemeindegottesdienst auf Lemmers Wiese und im Anschluss daran Kaffee und Kuchen sowie die Möglichkeit, eine Kutschfahrt zu unternehmen. Weitere Infos und Anmeldung unter michaeliritt@web.de. Das Anmeldeformular kann man sich auch hier downloaden und bitte rechtzeitig zurück ans Ev. Pfarramt in Großseelheim geben [326 KB] :-)

60+ Konfirmation in Kleinseelheim

Und hier die Kleinseelheimer Jubilare zusammen mit Pfarrer Golin!

Goldene Konfirmation 2019

50 Jahre nach ihrer Einsegnung durch Pfarrer Kupfernagel trafen sich 15 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus dem Jahr 1969 wieder. Sie frischten alte Freundschaften auf, erinnerten sich an damals, vergewissterten sich aber auch in einem Gottesdienst mit Abendmahl des Segens Gottes, der uns auf all unseren Wegen begleitet. Im Anschluss an den Gottesdienst legten die Jubilare eine Schale für ihre bereits verstorbenen Mitkonfirmanden auf dem Friedhof ab und trafen sich zum gemeinsamen Mittagessen.

Konfirmationsjubiläen

Am 30. Juni feierten viele Menschen aus unserer Kirchengemeinde das Fest ihrer Diamantenen, Gnadenen, Eisernen oder sogar Kronjuwelenen Konfirmation. Herzliche Glück- und Segenswünsche dazu! Nach den Festgottesdiensten mit Pfarrer Golin traf man sich am Nachmittag zu einm gemeinsamen Kaffeetrinken, das mit einem Ständchen des Ev. Posaunenchores endete. Das Bild zeigt die Jubilare aus Großseelheim.

Konfi-Cup 2019

Zum vierten Mal in Folge haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Kirchengemeinde den begehrten Konfi-Cup des Kirchenkreises Kirchhain gewonnen! Sie setzten sich in insgesamt acht Spielen gegen 13 andere Mannschaften durch und haben obendrein all ihre Spiele gewonnen! Ein mehr als verdienter Sieg also :-) Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid ein tolles Team!

Internationales Fest des Glaubens

Inzwischen ist der Austausch und gegenseitige Besuch zwischen den Trachtenträgern und Mitgliedern der Ev. Kirchengemeinden aus dem Toggenburg in der Schweiz und dem hessischen Großseelheim zur schönen Tradition geworden. In diesem Jahr hatten sich die Schweizer wieder auf den Weg gemacht und wurden von ihren hessischen Freunden zu einem unterhaltsamen Abend in Marburg begrüßt – man aß zunächst gemeinsam und nahm anschließend an einer Nachtwächterführung teil. Am Samstag besuchte ein Teil der Gruppe die Elisabethkirche in Marburg, ein anderer Teil wanderte von Großseelheim zur Amöneburg, wo man zu selbstgebackenem Kuchen und Kaffee wieder zusammenkam. Ebenfalls Tradition ist inzwischen der musikalisch-gesellige Samstagabend, beiden Schweizern „Stobete“ genannt. Er wurde gestaltet durch die Schweizer und Großseelheimer Trachtenträger und Tänzer, sowie durch Musiker beider Länder, so auch durch den Ev. Posaunenchor aus Großseelheim. Am Sonntag feierten Schweizer und Hessen miteinander ein Internationales Fest des Glaubens. Der Mundart-Gottesdienst hatte nämlich das Motto „Eingeladen zum Fest des Glaubens“. Und wieder wurde zusammen gesungen und getanzt, gebetet und anschließend gegessen, bevor man die Gäste wieder verabschieden musste. Aber im nächsten Jahr sieht man sich ja wieder – dann in der Schweiz!

Internationaler Freiwilligenaustausch

E-Mail: „Dringend Gastfamilie gesucht!“ So hat alles begonnen! Im November 2018 erreichte uns diese Nachricht von der entsendenden Organisation „ICJA - Freiwilligenaustausch weltweit“.
Da unser Haus stetig leerer und damit scheinbar größer wird, ein Teil unserer Kinder und Freunde als Freiwillige im Ausland unterwegs waren, haben wir uns in der Familie besprochen und entschieden: Wir wollen und können Gastgeber für internationale Freiwillige werden!
Nachdem die Kontaktdaten übermittelt wurden, gab es die ersten Anfragen. Seit dem 02.02.2019 lebt Juan David Ordonez Galindo nun in unserer Familie. Er wird bis zum 26.01.2020 da sein.
Besonders erfreulich ist, dass unsere Evangelische Kirchengemeinde seine Einsatzstelle wurde. In der Ev. Kindertagesstätte „Regenbogenland“ in Großseelheim und überhaupt in der Kirchengemeinde wird David im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes tätig sein. Dies konnte nur aufgrund der finanziellen Unterstützung des Kirchenkreises Kirchhain realisiert werden – vielen Dank!
Ein Sprachkurs für David ist belegt und bereits gestartet. Spielerisch läuft die Kontaktaufnahme mit den Kindern der Kindertagesstätte. Wir haben bisher den Eindruck, dass unser Gastsohn für alle zu einem Gewinn werden wird.
Wer David näher kennenlernen möchte, Englisch oder Spanisch sprechen möchte, ist herzlich eingeladen, Kontakt mit David aufzunehmen.
Näheres über die Organisation ICJA ist auf deren Homepage www.icja.de zu lesen.
Wolfgang Kurz (Gastgeberfamilie)

Hier stellt sich David selbst vor:
Hallo, my name is David, I arrived in Schönbach almost a month ago, I´m from Colombia and will be working here for a year. I decided to come to Germany because I´m really curious about the culture and to make a lot of friends. If you want to get help with English or Spanish or just get to know me you´re welcome to do it. I hope to learn a lot of this experience and a lot about Germany!
Und jetzt in deutsch :-)
Hallo, mein Name ist David, vor ungefähr einem Monat bin ich in Schönbach angekommen. Ich komme aus Kolumbien und werde hier für ein Jahr arbeiten. Ich habe mich entschieden nach Deutschland zu kommen, weil ich mich sehr für die Kultur interessiere und viele Freundschaften knüpfen möchte. Falls du Hilfe mit Englisch oder Spanisch benötigst, bist du herzlich eingeladen auf mich zu zukommen. Ich hoffe in diesem Jahr viel über Deutschland lernen zu können und viele tolle Erfahrungen zu machen.

Die Gemeinde wächst!

In unserer Gemeinde gibt es viele Kinder und es werden immer mehr :-) Schon die Kleinsten sind herzlich zur Krabbelgruppe ins Ev. Gemeindehaus in Großseelheim eingeladen - immer mittwochs zwischen 9 und 11 Uhr. In allen drei Orten gibt es regelmäßig Kindergottesdienste - mehr dazu im Gemeindebrief und bei den Mitarbeiterinnen der KiGo-Teams. Und natürlich sind uns die Kinder in den KiTas Regenbogenland und Nest ebenfalls herzlich willkommen - gerne auch zu Besuch und zum Informieren für die Eltern!

Vikar Tobias Jammerthal

Am 1. September 2018 beginnt Tobias Jammerthal in unserer Kirchengemeinde mit seinem Vikariat. Hier stellt er sich vor. Wir sagen: Herzlich willkommen und Gottes Segen für diesen neuen Lebensabschnitt!

Liebe Groß- und Kleinseelheimer, liebe Schönbacher,
ab 1. September 2018 darf ich hier bei Ihnen den praktischen Teil meiner Ausbildung zum evangelischen Pfarrer absolvieren. Theologie studiert habe ich in Neuendettelsau, Tübingen, Jerusalem, im englischen Durham und schließlich in Heidelberg, bevor es nach dem Ersten Examen noch einmal für das theologische Doktorat nach Tübingen zurück ging. All das hat mir 10 Jahre lang viel Freude bereitet – und jetzt freue ich mich auf Ihre lebendige Gemeinde und auf die Begegnungen mit Ihnen, darauf, zu lernen, wie Kirche und Pfarramt „praktisch“ funktionieren... und darauf, meine Trompete endlich wieder in die Hand nehmen zu dürfen. In der Gemeinde, in der ich mein Gemeindepraktikum abgeleistet habe, stand Psalm 100,2 über der Tür zum Pfarramt: „Dienet dem HERRN mit Freuden.“ Darauf, von Ihnen zu lernen, wie das in Großseelheim, Kleinseelheim und Schönbach gemacht wird, ist gespannt
Ihr Tobias Jammerthal

Neue Konzeption

Offene Kirchen

Signet "geöffnete Kirche"

Die Kirchen in Kleinseelheim und Großseelheim sind verlässlich geöffnet. Treten Sie ein, kommen Sie zur Ruhe.

Kleinseelheim: Mo-So 10-17 Uhr
Großseelheim: Fr-So 10-17 Uhr
Schönbach: Sa.+So. 10-17 Uhr

Weitere Informationen zur Aktion "Verlässlich geöffnete Kirchen" finden Sie unter http://www.ekkw.de

Letzte Änderung am Montag, 11. November 2019 um 08:06:00 Uhr.